VITA
Geboren 1985 in Mainburg, nach dem Abitur Ausbildung zur Augenoptikerin.
Danach Studium B.A. Bildende Kunst und Medienwissenschaften an der Universität Regensburg.
Seit 2013 freiberufliche Illustratorin.

 

KUNDEN

Stadt Innsbruck // Wort und Bild Verlag // Gruner+Jahr // Blumberry // SPACE (Markenfilm Crossing GmbH) // Deutsche Herzstiftung e.V. // PKV Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. // mymuesli GmbH // Stadt Regensburg // Architekturstudio KAJA // Verbraucherservice Bayern // m-medienfabrik GmbH // morgenjungs GmbH // MZ-Verlag // Universität Würzburg // Brauerei zum Kuchlbauer GmbH & Co. KG // wdv Gesellschaft für Medien & Kommunikation mbH & Co. OHG (JaVita von AOK)

 

VERÖFFENTLICHUNGEN
Freistil 7 – Das Buch der Illustration, von Raban Ruddigkeit, Verlag Hermann Schmidt
Freistil 6 
– Sep 2017, von Raban Ruddigkeit, Verlag Hermann Schmidt
IO Sedbook 16,17 von Illustratoren Organisation e.V., Juni 2014
Freistil 5 – Die 200 besten Illustratoren
, von Raban Ruddigkeit, Verlag Hermann Schmidt, Mainz, Juni 2014
IO Sedbook 14, von Illustratoren Organisation e.V., Juni 2014

 

AUSSTELLUNGEN
2023, Finale, Galerie Helle Coppi, Berlin
2022, art KARLSRUHE, Galerie Helle Coppi
2022, Papier POSITIONEN, Gruppenausstellung, Galerie Helle Coppi, Berlin
2020, Tauziehen, Einzelausstellung, Galerie Helle Coppi, Berlin
2019, ZU GAST, Gruppenausstellung, Andreasstadl Regensburg
2017, Schema S, Einzelausstellung in der Kleinsten Galerie im Degginger Regensburg
2014 – 2016 Förderkünstlerin der Kunst- und Kulturstiftung Oswald Zitzelsberger
2014, con_Temprorary, Gruppenausstellung, Regensburg
2013, 87. Jahresschau Oberpfälzer und niederbayerischer Künstler und Kunsthandwerker, Kunst- und Gewerbeverein Regensburg
2013, KunstSchau13, Universität Regensburg
2012, Kunstausstellung „Spaces“, Leerer Beutel Regensburg
2011, Jahresausstellung des Instituts für Kunsterziehung, Foyer der Zentralbibliothek, Universität Regensburg
2011, Dauerausstellung in der Gästemensa, Universität Regensburg
2011, Das menschliche Auge in der Anatomie, Medizin und Psychologie, Kunsthalle, Universität Regensburg